• ... 24/7 an 365 Tagen geöffnet.
  • Versand mit Post PRIO, DHL und Hermes.
  • ... Made in EUROPE ... garantiert!
  • ... Bezahlung mit Paypal (auch ohne Account) und Vorauskasse.
  • ... auf Auswahl fĂŒr registrierte Kunden.
  • ... 24/7 an 365 Tagen geöffnet.
  • Versand mit Post PRIO, DHL und Hermes.
  • ... Made in EUROPE ... garantiert!
  • ... Bezahlung mit Paypal (auch ohne Account) und Vorauskasse.
  • ... auf Auswahl fĂŒr registrierte Kunden.
image manufactured crazybikewear Radsportkleidung

Mit der Allover-Sublimation lassen sich gerade im Sportbereich konfektionierte Textilien aus 100 % weißem Polyester und weiße Mischgewebe-Textilien mit einem Polyesteranteil von mindestens 75 % in wahre Bild- und Farbwunder verwandeln. Der KreativitĂ€t sind hierbei nur wenige Grenzen gesetzt. Wir zeigen Ihnen wie das Ganze funktioniert.

Wie bei jeder Druckvariante steht zu Beginn die Auswahl des Motivs. Aufgrund der effektiven Veredelungsmethode lassen sich im Allover-Sublimationsdruck Einzelnamen, SchriftzĂŒge, Firmenlogos, Fotos und eigene Designs problemlos drucken.

Hier gilt: What you see is what you get.

Soll heißen, je besser die Vorlage, desto besser das Druckergebnis. Besonders im Fall niedrig aufgelöster und unsauberer JPG’s aus dem Internet, verzeiht bei dieser Variante weder der Drucker noch das Textil etwaige Fehler. Das Gegenteil ist der Fall. Durch die SchĂ€rfe und Brillanz der Farben ist jede farbliche Unebenheit zu sehen. Aus diesem Grund sollten Fotos und Bildkompositionen in einer guten Auflösung (mindestens 150 dpi) vorliegen, da gerade im Allover-Print die Motive auf ShirtgrĂ¶ĂŸe gebracht werden mĂŒssen. Aus diesem Grund sind Vektorendateien besonders empfehlenswert, da diese verlustfrei skaliert werden können.

Der Sublimationsdruck ĂŒberzeugt allerdings durch einen anderen wichtigen Faktor. Der Sportsektor lebt nicht nur von modischer sondern von funktionaler Bekleidung. Hier werden immer wieder neue Hightech-Stoffe entwickelt, die dem Sportler das GefĂŒhl einer zweiten Haut vermitteln. Diese Materialen bestechen durch einen hohen Tragekomfort und absolute FunktionalitĂ€t. Sie sind pflegeleicht, atmungsaktiv, passen sich exakt der Körperform an, regulieren den WĂ€rmehaushalt und schĂŒtzen den Sportler vor UV-Licht. Diese FunktionalitĂ€t hat seinen Preis und sollte unter keinen UmstĂ€nden durch einen Aufdruck beeintrĂ€chtigt oder gar zunichte gemacht werden. Gerade im Ausdauerbereich, wie dem Lauf- und Radsport, ist die Erhaltung der FunktionalitĂ€t trotz der Veredelung ein schlagendes Argument. Mit einem Sublimationsdruck lĂ€sst sich das ohne Probleme bewerkstelligen.

Es gilt jedoch einige Dinge zu beachten. Das zu bedruckende Material muss auf jeden Fall aus einer Kunstfaser bestehen. Mindestens jedoch aus 75 % Polyester. Je höher der Polyesteranteil, desto satter sind die Farben. Weiße Materialien liefern das bestmögliche Druckergebnis, da die weiße Faser das Druckbild nicht verfĂ€lscht. Bedruckungen auf farbigen Kunststoffmaterialien sind möglich. Diese fĂŒhren jedoch zu farblichen Abweichungen.


image manufactured crazybikewear Radsportkleidung

Polyesterstoff ist pflegeleicht, bĂŒgelfrei, atmungsaktiv, formbestĂ€ndig, elastisch, knitterarm, weich, licht- und wetterbestĂ€ndig und lĂ€uft nicht ein. Generell ist die Faser wenig saugfĂ€hig aber gut Feuchtigkeit transportierend. DarĂŒber hinaus gut waschbar und schnell trocknend. Außerdem ist Polyester knitterarm und Ă€ußerst formstabil.

Da die Poren des Gewebes von Kunstfasern sehr klein sind, gelangen Wind und Wasser nicht hindurch. Schweiß kann jedoch, je nach Verarbeitung des Stoffs, diesen von innen nach aussen durchdringen, weshalb sich Polyester fĂŒr hochwertige, individuell und ausgefallen gestaltete Sportbekleidung ganz besonders gut eignet.


Radsportkleidung von crazybikewear ist keine Massenware und wird ausschliesslich in exclusiven Kleinserien aus hochwertiger Technicalwear gefertigt. Bei den Schnitten, AusrĂŒstungsoptionen und dem Design orientieren wir uns grundsĂ€tzlich an den WĂŒnschen, dem Anforderungsprofil und den PrĂ€ferenzen unserer radsportbegeisterten Kunden.

Wussten Sie, dass z.B. ein RACEprostyle Radtrikot aus elf (11!) Einzelelementen besteht, welche vollflĂ€chig und zueinander passend gestaltet, bedruckt, geschnitten und exakt genĂ€ht werden mĂŒssen. Hochgerechnet auf die Grössenoptionen von "XXS" bishin zu "5XL" sind dies 55 Elemente pro Design.

Im Gegensatz zum klassischen Druckverfahren bleibt der produktionstechnische Aufwand - ausgenommen Design und RĂŒstkosten - stĂŒckzahlenunabhĂ€ngig. Pro Trikot wird die Designvorlage eines jeden Elementes auf ein spezielles TrĂ€gerpapier gedruckt, auf die Stoffbahnen gelegt und via Druck, Hitze und dem Faktor Zeit sublimiert. Dann exakt und ohne Verzug geschnitten und konfektioniert.

Und dies - wie gesagt - immer wieder fĂŒr jedes Design, Style und den max. zehn Grössen pro Trikot.

image crazybikewear "... was wir Ihnen mal sagen wollen"

Dem Thema Klimaschutz, Umwelt und Nachhaltigkeit sind wir schon seit Anbeginn zugetan. Immer hĂ€ufiger wird im Netz Radsportkleidung, insbesondere Radtrikots, zu nahezu "unschlagbaren" Preisen angeboten. Zugegeben, die Designs sind - je nach Gusto - ansprechend und auch gut gemacht. Der sprichwörtliche Klimaschutz- und Nachhatigkeits-Teufel steckt jedoch im Detail. Machen Sie sich mal die MĂŒhe und recherchieren im Web, dann "landen" Sie - betreffend der Produktionsstandorte - hĂ€ufig in SĂŒdasien und SĂŒdchina. Entfernung nach Deutschland rund 7.000 bis 10.000 Kilometer. Von den dortigen Arbeits-, Umwelt- und Kostenstrukturen erst gar nicht zu reden. Diese sind ja leider bekannt.

Aktuell ist im world-wide-web immer hĂ€ufiger zu beobachten, dass "superklasse", "exclusive", "hochwertige", teils bekannte Radsportkleidung ĂŒber aufwĂ€ndig gemachten online-Shops zu Hammer Preisen angeboten werden. Suchen Sie z.B. nach dem Impressum dieser Shops - Ergebnis > FEHLANZEIGE !!!

Radsportkleidung von crazybikewear wird ausschliesslich in Deutschland designt und in Italien, Höhe Gardasee/Verona, gefertigt. Gefertigt von einem der fĂŒhrenden Unternehmen fĂŒr "Custom Bike Wear" mit langer Tradition und enormer Erfahrung. 1984 von einem langjĂ€hrig erfolgreichen Strassen- und Bahn - Radrennfahrer gegrĂŒndet und auch Heute noch AusrĂŒster international bekannter RadrennstĂ€lle und deren ProÂŽs. Noch keine 40 aber nunmehr schon rund 15 Jahre wird das Label crazybikewerar ausschliesslich von diesem renomierten Unternehmen produziert. Design Made in Germany ~ Manufactured in Italy ~ 100% MADE IN EUROPE ~ guaranteed.


image crazybikewear pflegetips

Unsere Radsportkleidung wird mit grosser Sorfalt aus hochwertiger Technicalwear gefertigt, ist vollflÀchig gestaltet, funktional, atmungsaktiv, pflegeleicht sowie UV- und waschbestÀndig. Bleicht nicht aus oder blÀttert gar ab.

Da neue Trikots und auch die Radhosen nicht gerade billig sind, sollten Sie diesen ein wenig Aufmerksamkeit bei der Pflege zuteil werden lassen. Radtrikots bestehen meist aus 100 % Polyester, sind eigentlich pflegeleicht, dĂŒrfen jedoch nur mit max. 40°C gewaschen werden und sollten nicht in einen Trockner gegeben werden. Nass aufhĂ€ngen und an der Luft trocknen lassen genĂŒgt in aller Regel.

Drehen Sie das Trikot, die Radhose, die Jacken, etc. vor dem Waschen immer auf links, also die Innenseite nach aussen. Wenn Sie Ihr Trikot mit anderer WĂ€sche zusammen waschen, achten Sie bitte darauf, dass immer alle Klett- und auch die ReißverschlĂŒsse geschlossen sind. Also nicht nur bei den Trikots und z.B. auch Handschuhen, sondern grundsĂ€tzlich bei allen Teilen, welche zusammen gewaschen werden.

WeichspĂŒler, FlĂŒssigwaschmittel oder gar eine chemische Reinigungen sind keinesfalls empfehlenswert. Nasse und durchgeschwitzte Trikots und/oder Radhosen zunĂ€chst trocknen lassen und dann in die SchmutzwĂ€sche geben.